Direkt zum Hauptbereich

Posts

Tagebucheintrag vom 18.11.2020

 Heute habe ich mal wiede rZeit gefunden für einen kleinen Tagebuch Eintrag. Die Börse lebt von Impfstoff Meldungen, aber sonst ist nicht viel los. Doch a bisserl was geht immer, wie man bei uns in Bayern sagt. Es ist schon wieder was passiert heißt es bei den Filmen vom Brenner . Wer den Brenner nicht kennt sollte sich die mal den einen oder anderen Film zu Gemüte zu führen. Bei mir ist es auch wieder soweit. Das eine oder andere ist passiert. Kurz gesagt sind zwei nette kleine und vor allem ungeplanten Beträge eingegangen.

Von Zielen zu meinem System für den Vermögensaufbau

Wer mich etwas verfolgt, weiß, dass ich von Zielen in vielen Lagen des Lebens nicht so viel halte. Meistens ist das Erreichen von Zielen entweder mit mangelnder Nachhaltigkeit bzw. kollateral Schaden verbunden. Alternativ haben viele Ziele, auch wenn sie S.M.A.R.T. formuliert sind, nicht wirklich einen Mehrwert. Ziele sind auch gerne über lange Zeiträume gesetzt. Diese führt dazu, dass man die Planung ihre Erreichung nicht überschauen kann. Im folgenden möchte ich darauf eingehen, wie ich meine Ziele definiere.

Quo vadis ING? - Review meines ING Direct Depots

  Bei meinem letzten ETF Kauf ist mir aufgefallen, dass sich die Transaktionskosten massiv erhöht haben. Meine Nachforschung ergab, dass die New Bee Vorteile bei meinem ING Direct Depot ausgelaufen sind. Das hatte ich noch im Hinterkopf, aber natürlich über die Zeit war das Vergessen.  Diese Preiserhöhung ist für mich Anlass, einen kleinen Review meines derzeitigen Depots zu machen und zu überlegen, wie es mit meinem Depot bei der ING weitergehen wird.

Status Oktober 2020

  Heute gibt es einen Überblick über meine Aktivitäten als Investor, was sich hier auf dem Blog und auf Twitter getan hat und einen Blick in mein Backlog für den November. Die Börsen sind nervöse, was meine Bilanz nicht so strahlend glänzen lässt. Einige Zukäufe haben heute schon ein sauberes Minus. MEin Ziel ist es einfach cool zu bleiben und abzuwarten, was die Zukunft nach Corona und Trums erster Präsidentschaft bringt.

Tagebucheintrag vom 31.10.2020

  Lieber Leser, meine letzter Tagebuch Eintrag ist nun schon einen Monat her. Es ist zwar nicht nichts passiert, aber ich hatte beruflich zu viel zu tun um etwas in mein Tagebuch zu schreiben. Gestern war es nun soweit, ich habe unverhofft Geld bekommen und das will nun angelegt werden. Im Rahmen meines Systems zur Schließung der Rentenlücke habe ich hierfür einen Plan.

P2P Kredite - Ich bin mutig mit Mintos

In diesem Post findest Du meine Strategie, wie ich bei Mintos Geld verdienen will ohne gleich Pleite zu gehen. Das tue ich im vollen Bewusstsein, das es einiges an Kritik an Mintos gab und gibt. Auch die derzeitigen Risiken durch Covid-19 kenne ich und werde deshalb mein Investment klein halten. Wer meinen Blog verfolgt weiß, dass meine Reise zur angenehmen Rente noch nicht so lange dauert und ich so des Öfteren die Meinung anderer anhöre, um dann aber trotzdem meine eigene Entscheidung zu fällen.  Situation – Mintos in der Kritik Ich hatte mir vor einiger Zeit schon einen kleinen Plan gemacht, in welche P2P Kredit Plattformen ich investieren möchte. Die Details dazu findest Du in meinem Artikel P2P Kredite - Jetzt gehts los Neben Bondora, bei dem ich bisher ganz zufrieden bin, stand als nächstes Mintos auf dem Plan. In der Vorbereitung zu meinem Einstieg bin ich über einen Kommentar auf Twitter gestoßen, der mich nochmal intensiver ins Denken gebracht hat. Als Antwort auf einen

Meine Rente - Wie komme ich an das benötigte Kapital?

In meinem letzten Beitrag zum Thema Rente habe ich mich damit beschäftigt, wie hoch das Kapital sein muss , um meine Renten Lücke zu schließen. Das Ergebnis war eine hohe 6-stellige Summe, die es nun zu sparen gilt. In diesem Artikel beschreibe ich meine 5 Schritte, mit denen ich meine Finanzen für die Rente optimiere.